⭐️ Breathwork inTrance (Première!)
30. November 2019
19:45
ℹ️ Osttor Winterthur
Gärtnerstrasse 18
Osttor Winterthur
Ticket buchen

Mit grosser Freude schauen wir diesem speziellen Abend entgegen. Zum ersten Mal werden wir uns gemeinsam mit Breathworker & Coach Nik Frey auf eine etwas andere Reise begeben.

Atmen kann bedeutend mehr sein als nur der unbewusste, automatische Austausch von Sauerstoff. Kulturen in der ganzen Welt verwenden Atemtechniken, um in andere Bewusstseinszustände einzutreten. Durch unsere bewusste Hingabe an den körpereigenen Rhythmus aktivieren wir eine Kraft, die uns frei und zugleich demütig werden lässt.

Breathwork hat die Kraft Dir eine tief reichende Erfahrung zu ermöglichen, die auch neue Perspektiven aufs Leben oder dessen Aspekte beinhalten kann. Bei Breathwork werden grosse, vielleicht noch unbekannt Kräfte in Dir geweckt, die Dich bei Deinen nächsten Schritten bestärken können.

Bis dahin: atme ein, und atme aus… und wiederhole die Übung.

Wir freuen uns auf Dich!

Beat, Damian, Michi & Nik

in herzlicher Zusammenarbeit mit Nik Frey
Alchemy of Breath Zürich (FaceBook)

 

Organisatorisch

Rechne Dir genügend Zeit ein um Anzukommen, Dich umziehen und Deinen Platz einzurichten – die Tür wird nach Beginn der Veranstaltung geschlossen.

Nach dem Einführungsteil legen wir uns hin und begeben uns auf unsere Atemreise. Nik wird durch die Breathwork-Session führen, und wir werden Deine Reise musikalisch begleiten. Beim gemeinsamen Abschluss gibt es die Möglichkeit Erfahrungen zu teilen.

  • Türöffnung: 19.15h
  • Anfang & Ende: 19.45h bis ca. 22.30h
  • Workshop Kosten: 75 CHF (begrenzte Teilnehmerzahl)

Mitbringen – WICHTIG

Bitte bringe Deine eigene Unterlage (z.B. Yogamatte), eine leichte Decke (z.B. Sarong), eine Trinkflasch und bequeme Kleidung mit. Optional: Kissen, Schreibzeug

Wirkung / Kontraindikation

Breathwork ist eine äusserst effektive und intensive Methode Bewegung in unser System zu bringen. Durch unsere Hingabe in immer tiefere Schichten kann es geschehen, dass unbewusste mentale Blockaden nicht mehr gehalten und freigesetzt werden.

Wichtig: Für Menschen mit Herz-/Kreislaufproblemen und/oder bipolaren psychischen Störungen ist dieser Workshop nicht zu empfehlen.

Vertraulichkeit / Verantwortung

Da ein persönliches Einlassen immer auch eine sehr intime Angelegenheit ist, wollen wir, dass die Eindrücke dieses Abends diskret behandelt werden. Wie an allen unseren Anlässen gilt die Selbstverantwortung. Versicherung ist Sache des/der Teilnehmers/in. Jegliche Haftung wird abgelehnt.